Kundgebung: Die Krise steckt im System – Feministisch streiken gegen Kapitalismus und Patriarchat

“Der 8. März ist der internationale Frauenkampftag. Seit Jahrzehnten gehen wir an diesem Tag auf die Straße, um unsere Erfahrungen und die gesellschaftlichen Missstände sichtbar zu machen, denen wir täglich ausgesetzt sind. Dabei sind wir – Frauen, Lesben, inter, nicht-binäre und trans Personen mit und ohne Behinderung – Teil einer internationalen Bewegung. Bereits im letzten Jahr sind am 8. März Millionen Menschen weltweit für Gleichberechtigung auf die Straße gegangen. Allein in Hamburg waren es mehrere tausend Teilnehmer*innen. Diese Erfolge werden wir 2021 hier und in aller Welt weiterführen. Auch wenn wir durch Covid-19 unser Leben einschränken und auf die Reduzierung von Kontakten achten müssen, werden wir mit genügend Abstand und einem MundNasen-Schutz auf die Straße gehen und unsere unbezahlte Arbeit bestreiken! (…)”

Den gesamten Aufruf zu dezentralen Streik-Kundgebungen in Hamburg findet ihr auf der Seite des Feministischen Streikbündnisses (F-Streik Hamburg) . Wir haben uns dem Aufruf vollumfänglich angeschlossen und wollen gemeinsam auch in Lüeburg alle FLINTA* zum Streik aufrufen:

Streikt und kommt mit uns am 8. März nach Hamburg!