Demo: “Die Krise steckt im System – gemeinsam gegen Kapitalismus und Patriarchat”

Heraus zum 8. März! Feministisch streiken und kämpfen!
Die Krise steckt im System – Gemeinsam gegen Kapitalismus und Patriarchat.
Deshalb rufen wir euch dazu auf am 7.März um 14 Uhr in Lüneburg gemeinsam mit uns auf die Straße zu gehen und laut zu sein. Die Lauf-Demo staretet um 14 Uhr im Clamartpark und endet vorraussichtlich gegen 18 Uhr am Sande. Wir haben einige Stopps eingeplant an denen feministische Redebeiträge in deutscher Sprache gehalten werden.

Hygienekonzept: 4 Personen pro Reihe, 1,5 Meter Abstand, max. 40 Personen pro Block, medizinische Masken tragen.
Falls ihr keine Maske habt, könnt ihr gegen Spende von uns ffp2 Masken erhalten. Es wird am Anfang des Demo-Zuges einen FLINTA* Only Block geben, im hinteren Teil sind all genders welcome. Eine Vielzahl von Ordner*innen wird auf die Einhaltung der Mindestabstände achten. Achtet aber bitte auch selbst auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen.
Falls ihr mitlaufen möchtet aber keine Betreuung für eure Kinder habt, bietet die solidarische Männergruppe Lüneburg eine kostenfreie Kinderbetreuung an. Auch da wird es ein Hygienekonzept geben, Einzelbetreuung und medizinische Masken. Damit wir planen können bitten wir euch Kinderbetreuung im Voraus anzumelden.

Habt ihr noch Fragen, Wünsche, Kritik, Anmerkungen, Bedenken oder Ähnliches meldet euch jederzeit unter der Email-adresse: feministischer_8m_lg@riseup.net
Weitere Infos rund um den 8.März findet ihr auf unserem Blog: https://feministischer8mlg.noblogs.org
Kontakt zur solidarischen Männergruppe: 83supportlg@riseup.net

Intersektionaler Feminismus, oder Keinen!